35,10,0,50,1
25,600,60,1,3000,5000,25,800
90,150,1,50,12,30,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
0,1,1,0,2,40,15,5,2,1,0,20,0,0
Storchennest Otterwisch
Storch
2051157
Heute: 524
Dieser Monat: 18.751
Total: 2.051.157
Deutschland 96,3% Deutschland

Total:

78

Länder
PEG: Storchenkinder...

Unsere kleinen Patenkinder,Sebastian +Peggy II haben sich prächtig entwickelt...Sie haben echt einen Schub bekommen...toll auch zusehen an ihren Federkleid..die Eltern kümmern sich gut,bringen Würmer,Käfer.etc..und Wasser...das beruhigt uns sehr...Auch schön anzusehen wie die 2 nun ihre Flugübungen absolvieren....wird wohl da auch nicht mehr lange dauern,wenn sie ihre ersten Runden drehen...drücken Wir die Daumen,dass Sie immer wohlbehalten zurückkehren...LG Steffen+PEG :o)

Admin: Klaus

Ja sie wachsen gut, aber nun sollten sie langsam mehr Flugbewegungen machen, damit sie selbst Futter suchen können.


15.07.2024
Petra: Dankeschön :)

Hallo Klaus, herzlichen Dank für die Fotos und den Text von der Beringung unserer Jungstörche. Das ist wieder eine schöne Erinnerung. Nun habe ich noch eine Frage: kannst du bitte die Cam wieder umstellen? Man sieht kaum etwas vom Nest, sondern viel Dach ;-)

Admin: Klaus
Hallo Petra, sorry dass ich erst jetzt schreibe. Kamera sollte wieder gehen. Unsere Jungen sind etwas träge bei ihren Flugübungen. Da müssen sie langsam Gas geben, denn spätestens in 4 Wochen ist Abflub.


29.06.2024
Petra: Falsches Buffet ;-)
Die Jungstörche haben wenige Stücke vom mitgegebenen Fleisch gefressen. Als ein Altstorch gegen 21:30 kam, hat er die restlichen Fleischstücke zielsicher aus dem Nest geschleudert. Er war wohl nicht einverstanden mit dem Futter :)

27.06.2024
Storchenfreund: Entschuldigung
Sorry, wir haben uns bei den Namen den beiden Jungstörche geirrt! Wie sind aber die aktuellen Namen? Gruß Klaus aus Berlin

27.06.2024
Storchenfreund: Danke für alles!
Hallo, lieber Klaus! Wir , das sind die Berliner Fangemeinde der Otterwischer Störche sagen Dir, allen fleißigeren Helfern sowie den Otterwischern Einwohner großen, herzlichen Dank , das wir wieder live die Beringung der Jungstörche zuschauen konnten.! Es war wieder ein großes Erlebnis, was wir aufgenommen haben und uns wohl öfters anschauen werden. Wollen hoffen, das Arthur und Herrmann schöne, große Störche werden!! Frage aber, was habt Ihr da noch ins Nest gekippt? Konnten wir nicht erkennen. Ist das Futter oder? Also, nochmal vielen Dank für alles !! Grüße an Dich, an alle und Deiner lieben Gattin! Gruß Dein Klaus aus Berlin

27.06.2024
Patenkind "Arthur" in Polditz abgelesen

Wieder wurde eines der Patenkinder gefunden. Arthur hir bei der Beringung wurde nun in Polditz gefunden. Er hat eine Frau und wird wohl im kommenden Jahr dort brüten. In diesem Jahr gab es keine Brut, da das Weibchen schon einen Partner hatte der aber zu Tode kam. Anschließend hat sie Arthur getroffen und sie blieben zusammen. Ein schöner Wiederfund :-)

Arthur 20240625


27.06.2024
Ina: Meisen

Guten Abend, ich schaue schon lange den Vögeln beim Brüten und Aufziehen zu. Nun frage ich mich, warum ist die Kamera bei den Meisen nicht aktiv? Es müsste doch die zweite Brut im Kasten sein. Viele Grüße und vielen Dank für alle Mühen.

Admin: Klaus

Der Livestream für eine Kamera kostet jeden Monat 15,-€ deshalb schalte ich den Livestream wo nichts passiert ab. Bei den Meisen gibt es keine 2. Brut. Ich sehe es ja trotzdem und würde wieder zuschalten wenn es lohnt.


25.06.2024
Petra: Kleinstes Störchlein weg

Heute früh ganz zeitig hat einer der Altstörche entschieden, das verstorbene Störchlein aus dem Nest zu entfernen und es über den Rand befördert. Anschließend wurde die Stelle, an der es gelegen hat, gründlich gesäubert. Ich fand es zwar immer berührend, wie sich die Geschwister zu ihm gelegt haben - aber weil man ja nicht die Todesursache kennt, ist es sicherer für die zwei Jungstörche. Diese entwickeln sich gut und ich drücke ganz doll die Daumen, dass es so weitergeht. Zudem freue ich mich auf die Beringung in der nächsten Woche :) Herzliche Grüße an alle Storchenfreunde!


23.06.2024
Petra: Neue Bewohner
Guten Morgen und einen schönen Samstag :) Nachdem die Turmfalken ausgezogen bzw ausgeflogen sind, macht es sich jetzt ein Taubenpaar bequem. Hoffentlich können sie ungestört brüten und wir haben wieder etwas zu beobachten. Viele Grüße von Petra :)

22.06.2024
Storchenfreund: Traurig
Hallo, lieber Klaus. Nun hat es doch den kleinen Storch erwischt, tot, er ist jetzt im Storchenhimmel , ruhe in Frieden. Kann man den nicht aus dem Nest entfernen? Ist doch bestimmt nicht gut für die zwei anderen, wenn das tote da rumliegt( Bakterien etc.). Klaus, weißt Du schon, wann genau die Beringung ist? Grüße an Deine liebe Gattin und an Dich sowie alle Otterwischer. Gruß Dein Klaus aus Berlin

21.06.2024
 
Powered by Phoca Guestbook