Beringung 2015

Am 24.06.2015 wurden unsere 2 Jungstörche beringt. Die Mitarbeiter der Gemeinde hatte schon am Nachmittag den Hubsteiger
der Fa. Lehmann postiert, so das um 18:00 sofort gestartet werden konnte.

Auch in diesem Jahr hatten sich viele Interessierte eingefunden und sie wurden nicht enttäuscht. Sie erfuhren wieder interessante
Neuigkeiten über die Störche und deren Beringung.

Kurz vor 18:00 begann die Aktion, Bürgermeister Matthias Kauerauf brachte den Beringer Steffen Müller zum Nest.
Der Altstorch ahnte noch nichts und saß wie gewohnt auf seinen Nest und passte auf seine Jungen auf.
Erst im letzen Moment verschwand er und kreiste noch einige Runden.

 

Schnell wurden die Jungen entnommen und nach unten zur Beringung gebracht.

 

Mittlerweile hatten sich über 50 Besucher eingefunden und warteten erwartungsvoll auf die Störche. Staunen und glänzende Augen bei den Kindern.

 

Steffen Müller erklärt Ablauf und Sinn der Beringung und antwortet auf die vielen Fragen. Einmal streicheln, für die Kinder ein tolles Erlebnis.

 

Dicht umringt lauschen alle den Ausführungen und der Beschreibung über Aufbau und Beschriftung der Ringe.

 

Das Gefieder ist schon fast vollständig entwickelt, Regen sollte den Jungen nun nichts mehr anhaben. In 2-3 Wochen wird es wohl den ersten Flugversuch geben.

 

Die Ringnummern sind HS0016 und HS0017, das ist sozusagen der Ausweis. Nun können die Störche überall auf der Welt erkannt werden.
Die Buchstaben DEH stehen für DEutschland Vogelwarte Hiddensee.

 

Letzte Infos und Fragen, danach geht es wieder zurück ins Nest, denn nun gibts es bald Abendbrot für die Storchenkinder. 

 

Rückehr vom Nest, nun noch der Abbau der Technik und die erfolgreiche Beringung 2015 ist Geschichte.

  Tschüß bis nächstes Jahr.

Gäste: Heute 14 , Gestern 140 , Woche 287 , Monat 3319 , Insgesamt 476313

Aktuell sind 45 Gäste und keine Mitglieder online

Mittwoch, November 22, 2017